• Matten sind bereits für eine Yogastunde

FAYO Lab. Explore playful yoga.

Im FAYO Lab, entdeckst du Yoga jedes Mal neu, verspielt und immer mit dem gewissen Extra. Und das gewisse Extra macht’s aus: Ein Thema, welches oftmals gerade für unsere Sinne spannend ist, begleitet uns jeweils durch die Lektion.

Wie fühlt sich Yoga eigentlich an, wenn meine Augen während der ganzen Lektion geschlossen sind? Oder wie fühle ich mich ohne die wohlbekannte Matte zu praktizieren? Was passiert, wenn ich den Fokus mal ganz spezifisch auf ein Thema lege?

Ganz im Sinne eines Lab’s (ENG Labor), entdeckst du in dieser Klasse die Vielfalt der Yogawelt und darin dich selbst. Wir verbinden und vernetzen Tradition, Kreativität und Entdeckergeist und bieten dir diese einmalige Mischung an ausgewählten Sonntagen an. Damit du dich vorfreuen – und dein Plätzchen sichern – kannst, findest du die Themen der aktuellen Labs jeweils hier in der Übersicht.

Preis fürs Lab: CHF 38.–  (im 3-Monatsabonnement inklusive)         Dauer: zwischen 75-90 Minuten

Fish Pose

Wie wär’s dein Wochenende mal nicht auf dem Sofa, sondern ganz entspannt auf deiner Matte ausklingen zu lassen? In diesem wunderbar entschleunigenden Lab mit Mari schenkst du dir genug Zeit um Spannungen achtsam wahrzunehmen und zu lösen.

Das ausgleichend-beruhigende Yin Yoga fördert den natürlichen Regenerierungs-Prozess deines Körpers und auch dein Geist darf (mindestens ;)) einen Gang runterschalten. Tiefenentspannt steht einer erholsamen Nacht und einem frischen Start in die neue Woche nichts mehr im Weg.

Dieses Lab findet am Sonntagabend statt, nämlich von 17.30 bis 19.00 Uhr.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Yoga Meditation

Dieses FAYO Lab lädt dich dazu ein, dich in die Geborgenheit deiner Yoga-Praxis zurückzuziehen. Daniela begleitet dich durch eine sanfte, regenerierende Sequenz, die dich von einem Chakra zum nächsten führt, diese aktiviert und harmonisiert. Sieben hochwertige ätherische Öle begleiten dich auf dieser Entdeckungsreise, lassen dich schwelgen und unterstützen die Auflösung energetischer Blockaden und Stagnationen, so dass du ganzheitlich ausgeglichen und gestärkt für den Winter bist.

Das Wort Chakra (चक्र) stammt aus dem Sanskrit und kann seiner Bedeutung entsprechend mit „Rad“ oder „Kreis“ ins Deutsche übersetzt werden. Im menschlichen Körper agieren Chakren als Energieknotenpunkte, wo sich feinstoffliche Energieströme (Nadis) kreuzen. Die 7 Haupt-Chakren sind der Wirbelsäule entlang angeordnet und befinden sich ständig in Bewegung, drehen und schwingen unablässig. Chakren können als Kommunikationsstellen zwischen Körper und Geist verstanden werden. Ängste und Sorgen verursachen Blockaden in den Chakren und stören so den internen Kommunikationsfluss.

Dieses Lab findet am Sonntagabend statt, nämlich von 17.30 bis 19.00 Uhr.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Der Nacken, die Schultern und auch der obere Rücken, sind oft von üblen Verspannungen betroffen. Die Gründe dafür sind zahlreich: Von einer Fehlhaltung, häufiger PC-Arbeit, unserem Alltag, in welchem wir viel Zeit am Mobiltelefon verbringen, bis hin zu reiner Stress-Belastung, welche sich in dieser Körperpartie besonders ansammelt.

Wenn du das kennst, bist du in diesem FAYO Lab genau richtig! In einer ruhigen Sequenz arbeitest du gezielt daran Verspannungen in Nacken, Schultern und oberem Rücken liebevoll zu lösen, zu öffnen und diese Muskulatur zu kräftigen.

Natürlich nutzen wir auch die Atmung als wichtiges Werkzeug, um Spannung zu lösen und lassen diese gezielt in die Practice einfliessen, um noch tiefer zu entspannen.

Wohltuend, regenerierend und inspirierend als Alltags-Input!

Dieses Lab findet am Sonntagabend statt, nämlich von 17.30 bis 19.00 Uhr.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Spürst du die feuchte Januarkälte in den Knochen? Verblassen die ersten Vorsätze für’s neue Jahr bereits, der Stress der Feiertage schwingt aber noch ein wenig nach? Das Januarloch hat dich eingeholt und dein Gemüt lässt sich gelegentlich von der Dunkelheit der Tage bedrücken?

Dieses Lab schafft Abhilfe. In der Behaglichkeit deiner Yoga-Praxis atmest du alle Schwere aus deinem Gewebe und lässt dich von der frischen Kraft des noch jungen Jahres stärken. Daniela leitet dich durch eine beruhigende und lösende Abfolge von Haltungen aus dem Restorative Yoga, die von wohltuenden Düften und stimmiger Musik begleitet wird.

Alles zusammen ergibt ein regenerierendes Entspannungsbad für dein vegetatives Nervensystem, das du dir nicht entgehen lassen solltest. Denn Körper, Geist und Seele werden es dir danken.

Dieses Lab findet am Sonntagabend statt, nämlich von 17.00 bis 18.30 Uhr.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Möchtest du dir etwas Gutes tun und neu in die Yogawelt eintauchen? Oder machst du schon eine Weile Yoga, hegst aber den Wunsch, Yoga von Grund auf besser zu verstehen? Dann komm mit auf diese dreiteilige Reise!

An drei aufeinander folgenden Sonntagen legen wir gemeinsam den Grundstein für deinen erfolgreichen Einstieg oder die Vertiefung deiner Yoga-Praxis. Das Ziel ist es, den Grundgedanken des Yoga zu verstehen, deine Atmung besser kennen- und lenken zu lernen und mit Gebrauch von Hilfsmitteln die Yoga-Asanas (Haltungen) genau so zu entdecken und praktizieren, wie es für dich stimmig ist.

Der herabschauende Hund, der zweite Krieger wie auch Trikonasana werden danach keine Fremdwörter mehr für dich sein 😊
Wir empfehlen dir, dieses Lab als Komplettserie zu besuchen. Es steht dir aber frei auch nur einzelne Labs zu buchen.

Diese Lab findet am Sonntagabend von 17.30 bis circa 19.00 Uhr statt.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Hip Hop Yoga Lab

Aufgepasst alle Hip-Hop und Yoga Fans und alle, die der Fastnacht dieses Jahr bitz nachtrauern!

Lass dich in diesem Lab von ausgewählten Hip-Hop Beats inspirieren: Simone leitet dich durch einen schweisstreibenden, clever konzipierten Yoga Flow, der dir garantiert frische Energie für die neue Woche liefern wird.

Für einmal nehmen wir das bouncen mit auf die Matte, lockern und bewegen uns zu einer einmaligen und massgeschneiderten Hip-Hop Playlist. Vergiss Perfektion, habe Spass und entdecke deine Yoga Practice zu neuen Rhythmen. Erfrischend für Körper und Geist, und das ist ein Versprechen! J

Diese Lab findet am Donnerstagabend (SchmuDo) von 17.30 bis circa 19.00 Uhr statt.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Möchtest du dir etwas Gutes tun und neu in die Yogawelt eintauchen? Oder machst du schon eine Weile Yoga, hegst aber den Wunsch, Yoga von Grund auf besser zu verstehen? Dann komm mit auf diese dreiteilige Reise!

An drei aufeinander folgenden Sonntagen legen wir gemeinsam den Grundstein für deinen erfolgreichen Einstieg oder die Vertiefung deiner Yoga-Praxis. Das Ziel ist es, den Grundgedanken des Yoga zu verstehen, deine Atmung besser kennen- und lenken zu lernen und mit Gebrauch von Hilfsmitteln die Yoga-Asanas (Haltungen) genau so zu entdecken und praktizieren, wie es für dich stimmig ist.

Der herabschauende Hund, der zweite Krieger wie auch Trikonasana werden danach keine Fremdwörter mehr für dich sein 😊
Wir empfehlen dir, dieses Lab als Komplettserie zu besuchen. Es steht dir aber frei auch nur einzelne Labs zu buchen.

Diese Lab findet am Sonntagabend von 17.30 bis circa 19.00 Uhr statt.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Möchtest du dir etwas Gutes tun und neu in die Yogawelt eintauchen? Oder machst du schon eine Weile Yoga, hegst aber den Wunsch, Yoga von Grund auf besser zu verstehen? Dann komm mit auf diese dreiteilige Reise!

An drei aufeinander folgenden Sonntagen legen wir gemeinsam den Grundstein für deinen erfolgreichen Einstieg oder die Vertiefung deiner Yoga-Praxis. Das Ziel ist es, den Grundgedanken des Yoga zu verstehen, deine Atmung besser kennen- und lenken zu lernen und mit Gebrauch von Hilfsmitteln die Yoga-Asanas (Haltungen) genau so zu entdecken und praktizieren, wie es für dich stimmig ist.

Der herabschauende Hund, der zweite Krieger wie auch Trikonasana werden danach keine Fremdwörter mehr für dich sein 😊
Wir empfehlen dir, dieses Lab als Komplettserie zu besuchen. Es steht dir aber frei auch nur einzelne Labs zu buchen.

Diese Lab findet am Sonntagabend von 17.30 bis circa 19.00 Uhr statt.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Laut der yogischen Theorie bestehen wir aus fünf Hüllen, den fünf Koshas. Die fünf Koshas, reichen von ganz aussen nach ganz innen, existieren nebeneinander und sind miteinander verwoben wie ein Netz. So besteht ein ständiges Wechselspiel zwischen diesen Hüllen, welches wir Hülle um Hülle entdecken wollen.

Geht es unserem äusseren (physischen) Körper nicht gut, leiden wir auch emotional. Die Wirkung geht aber auch in die andere Richtung, so kann beispielsweise eine Pranayama-Übung ein beruhigendes Gefühl auslösen und uns ein Lächeln auf das Gesicht zaubern.

In diesem FAYO Lab erfährst du in einem ersten Schritt mehr über die fünf Koshas und entdeckst diese in der anschliessenden Sequenz. Die Hatha-Sequenz bringt dich von aussen immer mehr zu deinem Inneren. Durch die Wiederholung der Sequenz hast du die Möglichkeit, deinen Fokus mehr und mehr nach innen zu richten und deine Praxis zu vertiefen.

Ein ausgiebiges Savasana (Schlussentspannung) lässt dich noch mehr loslassen und wohlig in die Entspannung deines Körpers und Geistes abtauchen. In der abschliessenden Meditation gelangst du dann zu deinem innersten Kosha.

Ein herrliches Sonntags-Programm! 🙂

Diese Lab findet am Sonntagnachmittag von 13.30 bis circa 15.00 Uhr statt.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

detox [di:‘t(ɒ)ks] ; entgiften

Freisetzen von Giftstoffen, Ballast abwerfen, Raum schaffen – mental und körperlich. Ein Lab, welches sich auf ganzer Ebene dem Frühlingserwachen widmet.

Dynamische Bewegungen, gehaltene Drehungen und laterale Seitenbeugen sowie Reinigungs-Kriyas, lassen unsere internen Organe stimulieren, und somit den «Detox-Prozess» anregen. Abgerundet wird das Lab mit einer Meditation zum Thema Loslassen, und lässt dich mit viel Klarheit und Frische in den Frühling schreiten.

Diese Lab findet am Sonntagnachmittag von 13.30 bis circa 15.00 Uhr statt.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Wieso verabschieden wir uns mit dem Wort «Namaste» und warum stehen auf dem Altar im Studio Klangschalen und Räucherstäbchen?

Dieses Lab nimmt dich mit zu den Ursprüngen des Yoga. Vor mehreren tausend Jahren in Indien entstanden, ist die Tradition heute weltweit verbreitet und beliebter denn je. Was steckt hinter der Magie dieser philosophischen Lehre und hat Buddha überhaupt etwas damit zu tun, da es in diesem Kontext so viele Buddha-Statuen gibt?

Mittels einer kleinen Geschichtsexkursion erfährst du in einem ersten Schritt einige Entstehungs-Facts über Yoga, bevor es dann weiter auf die Matte geht. Begleitet von den berührenden Klängen ausgewählter Mantras und umhüllt von wohligen Düften bewegst du dich durch eine ruhige und entspannende Yogasequenz.

Das Lab ist eine Einladung an alle, die Lust haben, für einmal nach Indien zu reisen, ohne das Studio zu verlassen.

Diese Lab findet am Sonntagabend von 17.30 bis circa 19.00 Uhr statt.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Herzöffnende Posen, die auch den Geist öffnen, stehen in diesem Lab im Fokus – ein Aufeinandertreffen von Yin und Yang, passiv und aktiv.

Im ersten Teil lassen wir uns durch eine stärkende Serie von Haltungen (Asanas) führen, schaffen Raum in der Vorderseite unseres Körpers. Nach der Peakpose «Urdvha Dhanurasana» oder auch «Rad» genannt, folgen einige lösend-entspannende Yin Asanas.

Wir arbeiten mit Affirmationen, um unser Herz auch auf geistiger Ebene zu öffnen und vor allem, Gutmütigkeit uns selbst gegenüber zu kultivieren.

Harmonisierend für dein ganzes Sein!

Diese Lab findet am Sonntagnachmittag von 13.30 bis circa 15.00 Uhr statt.

* zum Anmelden unter Lektionen das passende Datum wählen

Vergangene FAYO Labs:

Egal ob du frische Energie brauchst oder diese gerne ausleben möchtest, dieses FAYO Lab ist genau das Richtige für dich: In einem dynamisch fordernden Flow weckst du schlummernde Lebenskräfte und pflegst gleichzeitig dein inneres Feuer.

Mittels ausgewählter Übungen entdeckst du zu Beginn deiner Yoga-Praxis die drei Säulen der Aufmerksamkeit des Ashtanga Yoga (Tristhāna): die Achtsamkeit der Atmung (Ujjayi), die Achtsamkeit im Körper (Bandhas: Energie- und Muskelverschlüsse) und die Ausrichtung des Geistes (Drishti – Blick). So lenkst du deine Aufmerksamkeit langsam vom Aussen nach Innen, um dich anschliessend, von diesen drei Säulen getragen, voll und ganz einem kraftvoll verspielten Flow hinzugeben. Eine regenerierende Schlusssequenz gibt dir ausreichend Zeit, um dein inneres Feuer wieder zur Ruhe kommen zu lassen und danach gestärkt und fokussiert von deiner Matte in den Sonntagabend zu schreiten.

Das Lab findet am Sonntagnachmittag von 13.30 bis 15.30 Uhr statt.

„Jazz is letting everybody do his or her thing with the music“ – Percy Heath

Ein FAYO Lab in welchem wir Yoga und Jazz zusammenführen – Von Swing bis Smooth Jazz.
Starte mit einer wunderbar leichtfüssig-fliessenden Yoga-Practice mit Fábia und einer clever-massgeschneiderten Jazz-Playliste in deinen Sonntagmorgen. Weil Yoga und Jazz auf so vielen Ebenen einfach ein Traumpaar sind… Für einen (fast) garantiert beschwingten und zufriedenen Start in den Sonntag. 🙂 ❤

Das Lab findet am Sonntagmorgen von 10.00 bis 11.30 Uhr statt.  

Iyengar FAYO Lab

In diesem FAYO Lab entführt dich Annina zu ihren Yoga-Wurzeln: Iyengar Yoga. Mit seiner unkonventionellen Art hatte B.K.S. Iyengar dem traditonellen Hatha Yoga eine neue Richtung gegeben. Sein Merkmal: die Benützung von zahlreichen Hilfsmitteln wie Blöcken, Gurten, Bolster, Decken, etc.

Sein Leitgedanke war es, Asanas (Yogapositionen) auch für Menschen zugänglich zu machen, denen die Ausführung aufgrund körperlicher Einschränkungen verwehrt blieb. Zudem wollte er durch den Einsatz der Hilfsmittel die Ausführung der Asana vertiefen.

Iyengar wird oft auch als analytisches, sehr genaues Yoga wahrgenommen. Die korrekte, aber auch ganzheitliche Ausrichtung der Asanas ist ein wichtiger Bestandteil des Iyengar Yoga – und in diesem Lab hast du die Gelegenheit, sicherlich neue Facetten von altbekannten Yogapositionen zu entdecken.

Freu dich auf eine Practice, in der wir wohl das ganze Material-Arsenal des Studios plündern und einzelne Asanas gezielt unter die Lupe – wenn nicht sogar auseinander! – nehmen.

Spürst du die feuchte Januarkälte in den Knochen? Verblassen die ersten Vorsätze für’s neue Jahr bereits, der Stress der Feiertage schwingt aber noch ein wenig nach?

Das Januarloch hat dich eingeholt und dein Gemüt lässt sich gelegentlich von der Dunkelheit der Tage bedrücken? Dieses Lab schafft Abhilfe:

In der Behaglichkeit deiner Yoga-Praxis atmest du alle Schwere aus deinem Gewebe und lässt dich von der frischen Kraft des noch jungen Jahres stärken.

Daniela leitet dich durch eine beruhigende und lösende Abfolge von Haltungen aus dem Restorative Yoga, die von wohltuenden Düften und stimmiger Musik begleitet wird.

Alles zusammen ergibt ein regenerierendes Entspannungsbad für dein vegetatives Nervensystem, das du dir nicht entgehen lassen solltest. Denn Körper, Geist und Seele werden es dir danken.

Buch

Es war einmal…
Jeder, der einem Kind schon mal eine Geschichte erzählt hat, weiss wie fesselnd das sein kann. Geschichten berühren unser Herz – Sie lassen uns träumen, fühlen, lernen und reflektieren. Es liegt in der Natur der Sache, Menschen lieben Geschichten und dies schon seit tausenden von Jahren.

Lass dich von Fábia in die farbenfrohe Welt des alten Indiens und in dessen Mythologie entführen, während du deinem Körper Ruhe, Entspannung und einen Moment des Schwelgens gönnst.

Vollkommen im Moment, lauschend und wohlig eingekuschelt tauchst du in eine wunderschöne, ruhig-lösende Yin Yoga Practice ein – und in eine der so vielen wunderbaren Geschichten aus der Yoga Mythologie.

Der perfekte Abschluss für das nahende Jahresende und den Anfang in ein frisches Jahr.

Yoga Meditation

Dieses FAYO Lab lädt dich dazu ein, dich in die Geborgenheit deiner Yoga-Praxis zurückzuziehen. Daniela begleitet dich durch eine sanfte, regenerierende Sequenz, die dich von einem Chakra zum nächsten führt, diese aktiviert und harmonisiert. Sieben hochwertige ätherische Öle begleiten dich auf dieser Entdeckungsreise, lassen dich schwelgen und unterstützen die Auflösung energetischer Blockaden und Stagnationen, so dass du ganzheitlich ausgeglichen und gestärkt für den Winter bist.

Das Wort Chakra (चक्र) stammt aus dem Sanskrit und kann seiner Bedeutung entsprechend mit „Rad“ oder „Kreis“ ins Deutsche übersetzt werden. Im menschlichen Körper agieren Chakren als Energieknotenpunkte, wo sich feinstoffliche Energieströme (Nadis) kreuzen. Die 7 Haupt-Chakren sind der Wirbelsäule entlang angeordnet und befinden sich ständig in Bewegung, drehen und schwingen unablässig. Chakren können als Kommunikationsstellen zwischen Körper und Geist verstanden werden. Ängste und Sorgen verursachen Blockaden in den Chakren und stören so den internen Kommunikationsfluss.

TCM Erde FAYO Lab

Unterstütze dein Element Erde, indem du dich von Daniela durch eine wunderbar ausgleichende Yin Yoga-Sequenz führen lässt.

Als stabilisierende und harmonisierende Kraft steht das Element Erde im Mittelpunkt der Wandlungsphasen. Nach der Hitze des Sommers und noch bevor die regnerischen Herbsttage einsetzen, zeigt sich die ausgleichende Qualität des Erd-Elements im wohligen Klima des Spätsommers. Erwachsen werden, Gemeinschaft schaffen, Verantwortung für die eigene Mitte übernehmen: Dies sind die zentralen Themen dieser Wandlungsphase.

FAYO Lab-Reihe „Yin & die 5 Elemente“:
Die Lehre der 5 Elemente, auch die 5 Wandlungsphasen genannt, gründet in der traditionellen chinesischen Philosophie und ist in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) von zentraler Bedeutung für unsere Gesundheit. Dieses Konzept ist bestrebt den Menschen, seine Umwelt und alle Kreisläufe anhand der fünf Elemente Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde, und ihrer Wechselwirkungen zu beschreiben. In dieser FAYO Lab-Reihe lässt du dich von den Jahreszeiten leiten und lernst in stimmigen Yin Yoga-Sequenzen die 5 Elemente besser kennen, was für eine Wirkung sie auf dich haben und wie wunderbar du sie für dich nutzen kannst.

In der weiten Welt des Yoga und der Yogastile tauchst du in diesem Lab mit Anna-Lea für einmal in eine klassische und sehr traditionelle Form von Yoga ein: Das Raja Dhiraja Yoga aus dem Himalaya.

Du fliesst durch die wohltuenden Asanas (Körperhaltungen) und entdeckst eine tiefgreifende Yogapraxis, welche ebenso Meditation, Surya Namaskar (Sonnengruss) mit Musik und das Halten von Mudras (Handgesten, um die Energie zu lenken) beinhaltet.

Asanas werden oft als „das körperliche Yoga“ bezeichnet. Nebst all den positiven Effekten auf den Körper wirkt dieses Üben auch auf die Hormonsekretion bis tief in die Hormondrüsen hinein und stellt so unser psychisches und emotionales Wohlbefinden wieder her.

Ein Lab, das dir einen bereichernden Einblick in die Yogatradition bietet und dich auf allen Ebenen stark und ausgeglichen in den Sonntag starten lässt.

In diesem FAYO Lab kultivierst und harmonisierst du dein Element Feuer: Lass dich von Daniela durch eine Yin Yoga-Sequenz führen, die bei sommerlicher Hitze für einen kühlen Geist sorgt.

Denn der Sommer spiegelt die Kraft des Elements Feuer wider: Die Sommerwiesen schmücken sich mit schönsten Blüten in allen Farben, die Sonne steht hoch am Himmel und bringt die Luft zum Flimmern. Nichts ist mehr geheim, nichts hält sich mehr versteckt, alles will sich zeigen und sonnen. Feuer ist die Phase maximaler Energie und Leistung, das Symbol für Leidenschaft und Transformation schlechthin.
Doch ein Feuer ist schnell erstickt, wenn nicht genügend Brennmaterial vorhanden ist. Andererseits kann sich ein Feuer nur allzu leicht zu einem Flächenbrand entwickeln…

Dieses FAYO Lab findet dann jeweils abends, von 17.30 bis 19.00 Uhr statt – Um mit wohliger Frische in die neue Woche zu starten.

In diesem FAYO Lab entführt dich Annina zu ihren Yoga-Wurzeln: Iyengar Yoga. Mit seiner unkonventionellen Art hatte B.K.S. Iyengar dem traditonellen Hatha Yoga eine neue Richtung gegeben. Sein Merkmal: die Benützung von zahlreichen Hilfsmitteln wie Blöcken, Gurten, Bolster, Decken, etc.

Sein Leitgedanke war es, Asanas (Yogapositionen) auch für Menschen zugänglich zu machen, denen die Ausführung aufgrund körperlicher Einschränkungen verwehrt blieb. Zudem wollte er durch den Einsatz der Hilfsmittel die Ausführung der Asana vertiefen.

Iyengar wird oft auch als analytisches, sehr genaues Yoga wahrgenommen. Die korrekte, aber auch ganzheitliche Ausrichtung der Asanas ist ein wichtiger Bestandteil des Iyengar Yoga – und in diesem Lab hast du die Gelegenheit, sicherlich neue Facetten von altbekannten Yogapositionen zu entdecken.

Freu dich auf eine Practice, in der wir wohl das ganze Material-Arsenal des Studios plündern und einzelne Asanas gezielt unter die Lupe – wenn nicht sogar auseinander! – nehmen.

Ashtanga Yoga ist eine traditionelle Form des Hatha Yoga und wird heute in seinen festgelegten Serien weltweit auf die gleiche Weise praktiziert. Der Fokus liegt dabei jeweils auf der Synchronisation von Atmung und Bewegung. Man munkelt übrigens, viele der modernen dynamischen Hatha-Stile (Power Yoga, Vinyasa Yoga, etc.) hätten sich aus dem Ashtanga Yoga abgeleitet.

Die erste Serie des Ashtanga Yoga heisst auf Sanskrit योग चिकित्सा, oder besser: Yoga Cikitsā, was übersetzt Yoga Therapie bedeutet. Diese reinigende und heilende Serie steht im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit an diesem Frühlingssonntag.

Lass dich von Daniela durch den ersten Teil der ersten Serie des Ashtanga Yoga leiten, angelehnt an den traditionellen Unterricht von einem der ganz Grossen, Sri K. Pattabhi Jois, wobei die anspruchsvollen traditionellen Haltungen für den Mann und die Frau von Welt modifiziert werden können. Ein Erlebnis ruhig-stärkender Art.

Lass dich von Mari durch eine stärkende Sequenz für den Oberkörper führen, die auf gezielten funktionellen Übungen mit dem eigenen Körpergewicht aufbaut. Erkunde mit komplexen Bewegungsabläufen deinen Bewegungsradius in den Schultern und schule deine Koordination. In diesem Lab förderst du nicht nur deinen Bizeps, sondern gewinnst auch eine ordentliche Portion Selbstvertrauen.

Mari führt dich durch eine Sequenz aus langsamen fliessenden Bewegungen und schnellen dynamischen Elementen. Durch eine clevere Kombination aus Kräftigungs- und Beweglichkeitsübungen, stehst du nach der Stunde auf starken und möglicherweise schweren Beinen, aber auch mit dem Gefühl, dass du für dich und andere einstehen kannst.

Freue dich auf dieses kraftvolle, dynamische und inspirierende Lab mit Mari, die das ganze Spektrum deiner Körpermitte stärkt und deine Stabilität verbessert. Mit einem Six-Pack wirst du die Stunde wahrscheinlich nicht verlassen, dafür mit einer tiefen Verbundenheit zu deinen inneren Werten. Was du brauchst: Weiche Socken und einen neugierigen Geist.

Über die FAYO Lab «Power Reihe»:
Die FAYO Lab «Power Reihe» zielt primär auf Kräftigung, Mobilität und Ausdauer ab. Durch kreative und herausfordernde Bewegungsabläufe förderst du ganz nebenbei auch noch deine Koordination und schulst deine Körperintelligenz – der perfekte Boost für deine Yoga Practice, deinen Körper und Geist.

In diesem FAYO Lab bewegst du dich einmal rund um deine Hüfte und schaffst dabei einerseits Stabilität, pflegst andererseits aber auch die Beweglichkeit. Diese Rundum-Pflege beginnst du mit funktionellen Übungen, die dich von deinen Füssen an aufwärts bis in deine Hüfte führen. Von diesen vorbereitenden Übungen aus leitet dich Daniela dann in eine fliessende Yoga-Sequenz über, die fordernd und lösend zugleich ist.

Wieso die Hüfte?
Dein Hüftgelenk leistet dir tagein, tagaus grossartige Dienste, indem es dich laufen, gehen und springen lässt. Dabei trägt es dein Körpergewicht und wirkt als Kraftübermittler zwischen deinem Unter- und deinem Oberkörper. Das Hüftgelenk ist aber nicht nur kräftig, sondern auch sehr flexibel, einzig das Schultergelenk verfügt über noch mehr Bewegungsumfang. Dieser Balance-Akt zwischen Kraft und Flexibilität gerät gerne mal ins Wanken, wobei Bewegungsmangel und häufiges Sitzen grosse Herausforderungen darstellen.

Aufgepasst alle Hip-Hop und Yoga Fans!

Lass dich in diesem Lab von ausgewählten Hip-Hop Beats inspirieren: Simone leitet dich durch einen schweisstreibenden, clever konzipierten Yoga Flow, der dir garantiert frische Energie für die neue Woche liefern wird.

Für einmal nehmen wir das bouncen mit auf die Matte, lockern und bewegen uns zu einer einmaligen und massgeschneiderten Hip-Hop Playlist. Vergiss Perfektion, habe Spass und entdecke deine Yoga Practice zu neuen Rhythmen. Erfrischend für Körper und Geist – und das ist ein Versprechen! 🙂

Wie wär’s dein Wochenende mal nicht auf dem Sofa, sondern ganz entspannt auf deiner Matte ausklingen zu lassen? In diesem wunderbar entschleunigenden Lab mit Mari schenkst du dir genug Zeit um Spannungen achtsam wahrzunehmen und zu lösen.

Das ausgleichend-beruhigende Yin Yoga fördert den natürlichen Regenerierungs-Prozess deines Körpers und auch dein Geist darf (mindestens ;)) einen Gang runterschalten. Tiefenentspannt steht einer erholsamen Nacht und einem frischen Start in die neue Woche nichts mehr im Weg.

Dieses Lab findet dann jeweils ausnahmsweise am Sonntagabend statt, nämlich von 17.30 bis 19.00 Uhr.

Der Frühling wird in der TCM dem Element Holz zugeschrieben, das als Brückenelement zwischen Erde und Himmel verstanden wird, dessen Kreativität himmlische Energien in irdische Formen umwandelt. Denn ein jeder Frühling trägt den Zauber eines Neuanfangs in sich. In diesem FAYO Lab mit Daniela tankst du Kraft im Element Holz und lässt den Winter ganz gehen – um frohen Herzens und gelassenen Geistes in den Frühling zu schreiten.

Über die Reihe „TCM 5 Elemente“: Die Lehre der 5 Elemente, auch die 5 Wandlungsphasen genannt, gründet in der traditionellen chinesischen Philosophie und ist in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) von zentraler Bedeutung für unsere Gesundheit. Dieses Konzept ist bestrebt den Menschen, seine Umwelt und alle Kreisläufe anhand der fünf Elemente Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde, und ihrer Wechselwirkungen zu beschreiben. In dieser FAYO Lab-Reihe lässt du dich von den Jahreszeiten leiten und lernst in stimmigen Yin Yoga-Sequenzen die 5 Elemente besser kennen, was für eine Wirkung sie auf dich haben und wie wunderbar du sie für dich nutzen kannst.

Bei Hormon-Yoga denken viele an das Lindern von Frauenleiden. Das stimmt – Dazu gibt es aber so viel mehr zu entdecken, denn: Unser Hormonsystem beeinflusst unsere Gefühle und somit auch unsere Gedanken. Wenn du dich gut fühlst, dann denkst du positiver und du gehst ausgeglichener durchs Leben.

In diesem FAYO Lab mit Anna-Lea lernst du Asanas kennen, die einen positiven Einfluss auf dein Hormonsystem haben. Das Üben dieser Asanas steigert das innere Wohlbefinden und dein inneres Gleichgewicht. Wenn du also Yoga Asanas übst, welche dein Hormonsystem balancieren, ebnest du für dich den Weg zu einem gesunden und ausgeglichenen Eins-Sein von Körper und Geist. Viel Freude beim Entdecken und eintauchen in die spannende Welt deines Hormonsystems.

Du liebst Yoga und hast das Bedürfnis dich auszupowern und deinen Körper zu stärken? Du liebst ein intensives Workout, aber hast auch das Bedürfnis nach innerer Balance und Ausgeglichenheit? Dann ist dieses FAYO Lab genau dein Ding. Entdecke mit Mari wie du beide Welten – Fitness und Yoga – in einer ganzheitlichen Practice verbinden kannst.

Im Grundgerüst einer Vinyasa Yoga Sequence erweiterst du deinen Horizont in die Bereiche von High Intensity Interval Training, Calisthenics/Plyometrics und Mobility, die dein cardiovasculares System, deine Muskel- und Sprungkraft und die Gesundheit deiner Gelenke fördern.
Oder du erweiterst im Grundgerüst eines Functional Fitness Workouts deinen Horizont in die traditionellen Bereiche des Yogas, die über Pranayama (Atem), Asana (Bewegung) und Achtsamkeit für Flexibilität und innere Balance sorgen.

Egal aus welcher Perspektive du zu diesem FAYO Lab kommst, freu dich darauf dich neu zu entdecken und auf spannende Impulse für Körper und Geist, die du in deine Yoga- oder Trainingsroutine einfliessen lassen kannst.

5 FAYO Labs – 5 Elemente: Die Lehre der 5 Elemente, auch die 5 Wandlungsphasen genannt, gründet in der traditionellen chinesischen Philosophie und ist in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) von zentraler Bedeutung für unsere Gesundheit. Dieses Konzept ist bestrebt den Menschen, seine Umwelt und alle Kreisläufe anhand der fünf Elemente Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde, und ihrer Wechselwirkungen zu beschreiben. In dieser FAYO Lab-Reihe lässt du dich von den Jahreszeiten leiten und lernst in stimmigen Yin Yoga-Sequenzen die 5 Elemente besser kennen, was für eine Wirkung sie auf dich haben und wie wunderbar du sie für dich nutzen kannst.

Wie entwickelt, formt und verändert sich unsere Bewegung während wir Yoga praktizieren? Wohin laufen die Bewegungen weiter, wo stoppt der Bewegungsradius und was ist das Geheimnis einer fliessenden Yoga Sequenz?

Der Leitgedanke besteht darin, den ersten Bewegungen, welche auf der Matte entstehen, zu folgen und diese die ganzen 75 Minuten weiterzuführen.
Weiterentwickelt in neue Qualitäten, mal ganz klein, schnell, intuitiv oder achtsam – lass dich auf deinen eigenen Rhythmus ein und entdecke die „endlose Bewegung“ in dir.

kirbanu mit gitarre

Ein Yoga Jam – Yoga und Livemusik vereint – der anderen Art: In diesem Lab tauchen wir in die lösenden Tiefen des Yin Yoga, begleitet von der Musik von Kirbanu.

Kirbanu, im Juli 2016 auch am Blue Balls aufgetreten, ist eine australische Sängerin-Songwriterin, welche uns an diesem Sonntag mit ihrer federleichten, doch honigsüssen Stimme und ihrer Gitarre beehrt. Die Symbiose aus berührenden Melodien und der intelligenten Yin-Sequenz von Fabia garantieren dir ein einmaliges Erlebnis auf der Matte. Eine Kostprobe von Kirbanu kannst du dir zum Vorfreuen bereits anhören.

Was passiert, wenn du Yoga mal neben der Matte praktizierst? Ausserhalb deiner wohl bekannten und sicheren Matte wirst du die Asanas aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen. Sei gespannt auf die neuen Eindrücke und Erfahrungen mit Mari «off the mat».

Die Augen sind im Normalfall unser stärkster Sinn. Wir schliessen sie etwa, wenn wir etwas besonders wahrnehmen oder geniessen wollen – beim Geruch etwas Geliebtem, beim Küssen oder zur Entspannung zum Beispiel. In diesem Lab lässt du dich von Fabia durch einen smoothen Flow leiten und dies für einmal mit verschlossenen Augen. Wie fühlt sich deine Practice an, wenn du den Blick ganz nach innen richten kannst?

Freu dich auf inspirierende und überaus reizvolle 75 Minuten.

Entdecke das STUDIO FAYO

Wir freuen uns auf dich 🙂

«Es ist der Geist, der sich den Körper baut.»
– Friedrich Schiller –

Newsletter

Erhalte News zum Studio, Workshops und weiteren Terminen.