Janine Osterwalder

«Leben bedeutet unterwegs sein, nicht möglichst schnell anzukommen»

Vor 15 Jahren besuchte ich meine erste Yogastunde. Seitdem zieht es mich zurück auf die Yogamatte. Vor fünf Jahren erfüllte ich mir einen Lebenstraum und reiste für acht Monate in die Himalaya-Regionen Nepals, Bhutan und Indiens.

Nepal und sein Spirit haben mich sofort in seinen Bann gezogen. Hier wird „Yoga im Alltag“ gelebt. Fasziniert von der Kultur, habe ich mich entschieden, direkt vor Ort, in einem buddhistischen Kloster ausserhalb Kathmandus meine Ausbildung zur Yogalehrerin zu absolvieren. Das war eine lebensverändernde, bereichernde und unvergessliche Erfahrung. In meinem Unterricht haben deshalb neben verspielten Asanas auch Atemübungen,
Klangelemente aus dem Himalaya und zwischendurch auch mal ein Mantra Platz.

Playful facts:

 

  • Ich bereite Klassen gerne vor, mag es aber genauso, spontan auf der Matte zu entscheiden, wie es weitergeht. Lass dich inspirieren und überraschen!
  • Am liebsten bin ich in der Natur, wie etwa in den Bergen, an der Kletterwand oder am Meer und dies im Idealfall bei 18 bis 22 Grad.
  • Ich bin ein grosses „Reisefüdli“ und ich lasse mich immer wieder gern in die Welt hinausziehen. Nach Hause kommen finde ich aber genauso schön, mit vielen Erfahrungen und Erinnerungen im Gepäck.

Newsletter

Erhalte News zum Studio, Workshops und weiteren Terminen.